Das iPhone 11 steht vor der Tür, und wir haben soeben einen exklusiven Bericht von 9to5mac bekommen. Guilherme Rambo hat nämlich wieder zugeschlagen. Der Entwickler und Leaker ist bekannt dafür, einen guten Draht zu Apple Managern zu haben und durch eigene Recherchen grandiose Leaks hervorzubringen. Auch heute war es wieder so.

Das iPhone 11 wurde in manchen Details geleakt. Nehmt das Ganze noch mit einer Brise Salz, da natürlich nichts in Stein gemeisselt ist, bis Apple das Ganze präsentiert. Doch 9to5mac hat eine grandiose Leak Track History und beinahe jedes Mal stimmt es, wenn ein exklusiver Bericht derartige Details zusammentrug.

Das neue Design der iPhone 11 Modelle

Das Design des iPhone 11 wird wieder in 3 Varianten kommen. Zwei OLED Modelle und eines mit IPS Display, ähnlich dem Xr dieses Jahr. Wir werden zudem die gleichen Display Auflösungen bekommen.

Das Aussehen ähnelt jenem der aktuellen Modelle sehr. Nur hinten sticht der Kamerabuckel hervor, der nun deutlich größer sein wird.

Die Leistung und Ausstattung der iPhone 11 Modelle

Zu der neuen Ausstattung gehört eine neue Taptic Engine, die wohl Vorbereitungen darauf treffen wird, dass 3D Touch verschwindet. Ebenso gehört noch ein Lightning Anschluss dazu, also wieder kein USB-C. Schade! Schön wäre es gewesen!

Und natürlich zählt der A13 Chip dazu, der nochmals schneller und effizienter sein soll.

Welche Neuerungen gibt es bei der Kamera?

Die Kamera soll sich in dieser Weise verändern, als bei den OLED Modellen eine Triple Cam zum Einsatz kommt. Mit dieser dritten Linse können dann Weitwinkel Aufnahmen gemacht werden.

Die dritte Linse soll auch Smart Frame ermöglichen, eine Post-Anpassung für nach dem Aufnehmen der Bilder.

Die Front Kamera soll ebenso verbessert werden und etwa 120fps Slo-Mo Videos aufzeichnen können.

Die 3D-Modelle des iPhone 11 geistern schon lange durchs Internet und wurde wohl schon von jedem Technik YouTuber, der etwas von sich hält, irgendwie abgelichtet. Wir haben euch hier einmal das Video von MKBHD verlinkt: