Wenn es um neue Apple Gerüchte geht, ist ein Nachrichtenportal immer ganz oben mit dabei! Und das ist Bloomberg Technology. Und genau diese haben heute einen exklusiven Bericht mit Gerüchten zu den neuen Apple Geräten 2019 publiziert.

Wir haben für euch den sehr langen englischen Bericht durchforstet und das wichtigste und vor allem das wirkliche neue extrahiert. Viel Spaß beim Durchlesen.

Wir machen es mit netten Aufzählungen, so seid ihr in kurzer Zeit informiert.

iPhone 11

  • Es kommen 3 Modelle, zwei davon sollen „PRO“ sein, eines davon ist der Xr Nachfolger
  • Der Fokus liegt klar auf der Kamera, die natürlich mit 3 Linsen daher kommt bei den Pro Modellen und vor allem im Dunkeln viel bessere Bilder knipsen soll
  • Die Videokamera soll mit einer neuen Bearbeitungsfunktion daher kommen, die Profi-Kameras das Wasser reichen kann.
  • Face ID kann nun alle möglichen Richtungen und Winkel ansteuern, sodass auch ein iPhone 11 auf dem Tisch den Nutzer erkennen kann. Wenn das wirklich gut funktioniert, wäre es revolutionär auf dem Smartphone Markt!
  • Ein A13 Prozessor sorgt für viel mehr Power und bessere AR Anwendungen.
  • Neue Farben, eine bessere Wasserdichte und ein robusteres Gehäuse bei Stürzen stehen ebenso auf Apples Todo!
  • Die Geräte kommen im September

Sonstiges

Der Bericht hatte aber noch andere spannende Fakten am Start.

  • Apple plant AirPods 3, die teurer sind, aber dafür mit Noise Cancelling sowie Wasserdichte kommen sollen.
  • Ein 16 Zoll MacBook Pro mit dünneren Displayrändern ist gesetzt. Ein Launch 2019 ist noch nicht fix.
  • Das iPad Lineup 2019 dieses Jahr werden auch erneuert: Die Designs bleiben eher gleich, Neuerungen bei Kamera sowie unter der Haube stehen auf der Speisekarte. Das billige iPad 9,7 Zoll wird durch ein 10,2 Zoll Gerät ersetzt. Die Pros könnten mit einer Triple Cam kommen!
  • Der Mac Pro und das XDR Display launchen allesamt im Herbst oder Winter 2019
  • Die neuen Apple Watches werden eher langweilig: Bloomberg spricht von Neuerungen am Gehäuse, die jedoch nur die Materialien betreffen. Zudem sollen die watchOS 6 Features im Vordergrund stehen.

Zum Schluss noch: Wusstet ihr, wer seit einigen Monaten für Bloomberg tätig ist und diese Gerüchte zu Tage bringt? Wir haben bei einer Recherche herausgefunden, dass dies Mark Gurman von 9to5mac ist, der früher für den Amerikanischen Apple Blog geschrieben hat.