Der Mobile World Congress in Barcelona ist voll im Gange. Die meisten Hersteller haben ihr Flaggschiff Gerät auch schon präsentiert. Es lässt sich damit für 2019 und 2020 ganz klar ein Trend abzeichnen, der die Smartphone Welt prägen wird: Faltbare Displays.

Ein Display reicht nicht mehr. Das ist die neue Devise. Fast alle großen Hersteller außer Apple mischen um ein Gerät mit zwei Displays oder einem biegsamen Display mit. Wir nehmen heute die Geräte unter die Lupe und fragen uns: Sind das wirklich innovative Geräte, oder Marketing Gags?

Dass man mit Smartphone lange nicht mehr telefoniert oder hier und da eine App öffnet, ist klar. Wir suchen online nach Restaurants, spielen Bitcoin Online Casino oder Bitcoin Automatenspiele. Wir navigieren zum nächsten Treffen und suchen Parkplätze. Doch was wir immer noch haben sind technische Probleme: Zu kleine Akkus, zu kleine Displays für echte Arbeit unterwegs. Faltbare Smartphones könnten hier die Zukunft sein. Die Zukunft ja, nicht die Gegenwart.

Welche Falt Handys gibt es jetzt?

Da wäre natürlich das Samsung Galaxy Fold, welches unfassbare Schlagzeilen gemacht hat in den letzten Tagen. Noch im Vorfeld des MWC kam dieses Gerät auf der Keynote von Samsung ganz am Anfang vor und hat die Presse anschließend gefüllt. Warum? Es war das erste Gerät der Klasse. Das Fold kann zu einem über 7 Zoll großen Tablet auseinander gefaltet werden und kommt im Mai für 2000 Euro auf den Markt.

Auf der anderen Seite steht Huawei mit dem Mate X, das sogar zu einem 8 Zoll großen Brocken an Display gefaltet werden kann. Es ist auch ansonsten etwas ausgereifter, hat man das Gefühl. Es kommt schon bald für 2299 Euro auf den Markt.

Leider sind beide Geräte aber noch sehr groß und alleine wegen des Preises nicht für die Masse gedacht. Es ist unmöglich, dass sich die Geräte im Moment durchsetzen. Es sind eben Konzept Smartphones, die man nicht zwingend wegen PR, aber zweckmäßig auf den Markt bringt. Um zu lernen. Und davon profitiert auch Apple.

Fazit

Ja, die Zukunft der Smartphones ist rosig. Wir werden in 10 Jahren nicht auf 5 Zoll Spielautomaten spielen, sondern auf 10 Zoll Faltdisplays. Doch das wird noch eine ganze Weile dauern. Apple hat hier vermutlich den richtigen Riecher und wartet zu Recht noch ab. Man lernt wie damals mit der Apple Watch von den Fehlern der anderen und bringt im Endeffekt ein sehr starkes Gerät auf den Markt.

Wir halten euch weiterhin auf den Laufenden. Was ist eure Meinung zu faltbaren Handys? Zukunft oder Hype, der vorbeigeht?