Ständiges Sitzen ist ungesund. Uns wird das immer wieder mal eingebläut. Und gerade wenn man einen Bürojob ausübt, kann man dem doch eigentlich nicht entkommen, oder? Doch! Wir zeigen euch, wie ihr deutlich gesünder leben könnt, trotz Sitzen im Büro.

Sitzen sei der neue Krebs, hatte Apple CEO Tim Cook beim Start der Apple Watch damals gesagt. Eine krasse Aussage, die natürlich auch den Hintergrund hatte, die Apple Watch zu pushen. Denn diese hat eine Funktion integriert, die euch daran erinnert, aufzustehen, wenn ihr lange gesessen seid. Die Uhr misst das am Beschleunigungssensor, der sogar relativ akkurat ist.

Und damit wären wir auch schon beim ersten Tipp: Ihr könnt dies zum Beispiel mit einer App am Smartphone oder mit einer Smartwatch umgehen. Dann steht ihr kurz auf, lauft einige Sekunden und schon habt ihr dem Körper gutes getan.

Stehschreibtisch

Also, ein sitzender Lebensstil ist ungesund? Nun, was liegt dann näher als einfach zu stehen? Im Grunde nichts, doch auch das ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Die Kombination wäre es eben. Und genau das erreichen viele Schreibtisch Hersteller mittlerweile mit den höhenverstellbaren Produkten. Hersteller wie Ergotopia aus Deutschland zeigen dabei, wie cool so ein Schreibtisch auch noch aussehen kann.

Die Firma vertreibt Tische mit allen möglichen Holzarten und in drei verschiedenen Klassen. Die erste Klasse ist mit einer Kurbel versehen. Ihr müsst also manuell regeln, wie hoch ihr den Tisch gerne hättet. Doch das ist ja kein Problem. Tut euch gleich doppelt gut: So steht ihr und habt noch Bewegung! Doch mal im Ernst: Der Tisch ist wunderbar verarbeitet und macht Spaß. Nicht zuletzt die beiden anderen Klassen: Denn der zweite ist elektrisch verstellbar und der dritte gleich auf gewisse Stufen programmierbar. Das ist schon eine tolle Sache. Ihr müsst ja nicht einmal ständig stehen. Das ist auch anstrengend. Doch ich sage euch aus eigener Erfahrung: Auch wenn es nur alle paar Tage einmal zum Stehen am Tisch kommt, wirkt es wirklich Wunder.

Und auch allgemein könnte der Tisch sogar Design Wettbewerbe gewinnen. Er sieht minimalistisch aus und passt sowohl in kleine als auch große Zimmer, da verschiedene Größen bestellbar sind.

Stehen wirklich so gesund?

Ja das belegen Studien und Artikel wie der obige. Und nicht nur, ist es für Gelenke und die Wirbelsäule gesünder. Zu stehen und hin und wieder aufzustehen hilft euch auch, besser zu arbeiten. Ihr seid konzentrierter, aktiver, kreativer und teilweise sogar glücklicher und fröhlicher drauf.

Klingt wie ein Traum. Doch das ist es nicht: Ihr merkt das bestimmt selber. Wenn ihr irgendwo lange sitzt, zum Beispiel im Auto, möchte man gerne mal aussteigen und die Füße ausstrecken. Nun, warum machen wir dies bei der Arbeit so selten? Klar, man ist vertieft, doch es wäre gesund, einmal in der Stunde aufzustehen, wie Forscher meinen. Und das ist doch nicht schwer.

Im Endeffekt tun wir uns was gutes und fördern damit noch die Leistung in unserem Job. Was will man mehr oder? Wir hoffen, euch damit einen Anreiz geschafft zu haben, vielleicht über andere Möbel nachzudenken oder es ganz simpel zu halten: Manchmal aufzustehen!