iPad Pro 2018, Apple Pencil 2: Hands-On und Test

Die Apple Keynote ist abgehalten. Die Produkte sind auf dem Markt. Doch wir bringen noch kein Review. Warum? Das erfahrt ihr im neusten Blog hier im iPhone Magazin.

Verschiedene große und renommierte Webseiten haben ihren Testbericht vom iPad Pro 2018 schon online. Dabei konnten die Kollegen das Ding für nur knapp 5 Tage testen. Daraus ein Review zu basteln ist mutig bis verlogen. Wir warten deshalb noch mit einer kompletten Bewertung ab und möchten euch heute unseren ersten Eindruck vom neuen iPad Pro sowie dem Zubehör mitteilen. Viel Spaß.

iPad Pro 2018 und Apple Pencil 2 Eindruck

Was beim ersten in die Hand nehmen direkt auffällt: Die Dünne und Leichtigkeit des Produktes ist unglaublich. Man fühlt einen krassen Unterschied zum Vorgänger. Und der wirkt sich auch positiv auf das Bedienerlebnis aus. Man hat das Gefühl, ein viel portableres Gerät zu bedienen.

Und wie wirkt das Display? Nun, auf den ersten Blick natürlich ziemlich fancy. Es sieht extrem modern aus doch muss man bei nüchterner Betrachtung ziemlich schnell gestehen, dass es nur beim großen iPad Pro wirklich einen Unterschied bei der Bedienung macht. Das 11 Zoll Modell sieht einfach nur besser aus. Man merkt dort den Unterschied von einem Zoll wirklich nicht krass. Beim großen 12,9 Zoll Modell kommt es dafür umso mehr zum Tragen.

Ich war heute im Apple Store in Wien und habe mir die Geräte einmal zeigen lassen. Hier seht ihr die Dünne des Rahmens. Zu besseren Vorstellung hier die AirPods daneben:

 

Der Apple Pencil hingegen hat mich wirklich geflasht. Das Ding ist ja jetzt matt gehalten was es (ohne Spaß) wie einen echten Bleistift wirken lässt. Es ist wirklich ziemlich schwierig, nicht an einen echten Stift zu denken, wenn man ihn bedient.

Und natürlich macht der neue Pairing Mode viel aus. Ich habe den Test gemacht: Es dauert genau 1,5 Sekunden bis der Pencil gepairt ist. Das ist unglaublich schnell und verändert die Art und Weise, wie die Leute den Pencil verwenden werden.

Und zuletzt noch das neue Keyboard. Die Tastatur hat sich kaum verändert, indessen dafür die Art und Weise wie es aufgestellt ist. Mit dem neuen Magnetic Port hinten ist es viel stabiler und kann nun auf zwei verschiedene Neigungen eingestellt werden. Super cool!

Insgesamt ein spannendes Produkt, das wir gerne für euch weiter im Auge behalten.

2018-11-10T17:42:57+00:00Donnerstag, 8. November 2018|
%d Bloggern gefällt das: