Heute sehen wir uns einen der führenden Anbieter auf dem Gebiet des Antivirenschutz für den Mac an. Die Rede ist von Bitdefender, das Tool von Florin Talpeș aus Bukarest. Was kann das Programm und wieso sollte man sich Bitdefender laden? Und braucht es überhaupt einen Virenschutz für Mac?

 

Wieso überhaupt Antivirus für den Mac?

 

Viele fragen sich vollkommen zurecht: Was bringt ein Programm im Bereich Antivirus für Mac? Und ja, dies ist gar nicht so einfach. Denn grundsätzlich gilt: Der Mac braucht nicht zwingend ein Antivirenprogramm. Von Haus aus ist macOS so konzipiert, dass es ein eingebautes Antivirenprogramm schon vorinstalliert hat. Man braucht sich also um die Sicherheit so gesehen nicht zu kümmern. Doch wie das eben so ist: Wenn man wirklich sehr sensible Daten auf dem Rechner und dem Mac gespeichert hat, dann kann eine doppelte Sicherheit durchaus viel Sinn ergeben. Bitdefender und Co. stellen diese doppelte Sicherheit dar.

 

Hinzu kommen die anderen Features dieser Sicherheitssoftwares, die meistens umfassen:

 

  • Aufräumfunktionen für die Festplatte
  • Erkennung von schädlichen Hintergrundaktionen
  • Erkennung von schädlichen Downloads
  • Ermittlung von bereits installierter Schadsoftware
  • Sicherheit beim Browsen
  • Zusatzinformationen zum Thema Sicherheit
  • Bewusstsein und Wissen zum Thema Sicherheit

 

Wieso genau Bitdefender?

 

Nun, es gibt gleich mehrere Gründe, wieso man sich etwa für Bitdefender und keines der deutlich günstigeren Programme entscheiden sollte. Wir haben hier einige Features und Exklusivfunktionen aufgelistet:

 

  • Bitdefender ist seit 2001 erfolgreich am Markt
  • Das Unternehmen liefert Lösungen für Geräte, Netzwerke und Cloud-Dienste
  • Bitdefender hat bereits mehrere Preise abgestaubt
  • Wurde installiert auf mehr als 500 Millionen Systemen weltweit
  • Kommt in über 150 Ländern weltweit zum Einsatz
  • Bitdefender schützt Heimanwender sowie große Unternehmen
  • Verschiedene Software für verschiedene Anwender

 

Im Endeffekt muss man jedoch sagen: Dies sind alles Zahlen und Aussagen, die man ziemlich leicht einmal in den Raum stellen kann. Was wirklich zählt sind die Erfahrungen der Nutzer und die Mundpropaganda. Und die scheint ja tatsächlich gut zu sein. Wenn Hunderte von Millionen von Nutzer seit fast zwei Jahrzehnten eine Software nutzen, müssen wir beinahe davon ausgehen, dass diese auch viel taugt. Und so ist es eben auch beim Bitdefender mit dem Virenschutz für den Mac.

 

Neben dem Antivirenschutz für den Mac hat Bitdefender alle folgenden Tools im Programm, darunter Programme für Windows, Mac, Android, iOS und weitere.

 

  • Premium Security
  • Bitdefender Total Security
  • Bitdefender Internet Security
  • Bitdefender Antivirus Plus
  • Bitdefender Mobile Security for Android
  • Bitdefender Antivirus for Mac
  • Bitdefender Mobile Security for iOS

 

Fazit

 

Wir können schlussendlich zusammenfassend sagen, dass ein Virenschutz für den Mac Sinn ergeben kann, aber nicht muss. In jedem Fall sollte man dann jedoch zu einem teureren Programm greifen, das eben auch dementsprechend Sicherheit und Professionalität bringt. Mit Bitdefender hat man hier einen namhaften Hersteller, bei dem man in sicheren Händen ist.