iTunes-Probleme unter Windows 10 und die Lösung

Fehlermeldung 1: Gleich zum Beginn der Installation ein kurzer Schreck, irgendwas will nicht so richtig.

Fehlermeldung 1: Gleich zum Beginn der Installation ein kurzer Schreck, irgendwas will nicht so richtig.

Genau so erging es mir am Wochenende. Nachdem ich das Windows-10-Update auf meinem Notebook ausgerollt hatte, funktionierte augenscheinlich alles wie gewohnt – bis ich dann das iPhone per Lightning-Kabel mit dem PC verband. Nichts! Nichts passierte, das iPhone wurde nicht mehr erkannt. Recherchen im Internet brachten mich anschießend auf die Spur. Es sollte sich um die USB-Treiber von Apple handeln, die unter Windows 10 Probleme machen. Und auch die Lösung erschien einfach: Treiber neu installieren und gut ist. War es aber nicht. Immer noch nichts.

 

iTunes deinstallieren und neu aufspielen

Fehlermeldung 2: Kurz vor Schluss dann das Aus, ein wichtiger Dienst kann nicht gestartet werden.

Fehlermeldung 2: Kurz vor Schluss dann das Aus, ein wichtiger Dienst kann nicht gestartet werden.

Gefühlte drei Stunden später entschied ich mich, iTunes zu deinstallieren und neu aufzuspielen, denn auch die Reparaturfunktion des Setups brachte keine Heilung. Die erste Fehlermeldung ploppte ziemlich schnell auf „Während der Installation … ist ein Fehler aufgetreten“. Klasse! Zumindest brach iTunes die Installation nicht ab, und bis kurz vor Schluss sah es dann auch wieder gut aus.

Dann die nächste Meldung: „Dienst Apple Mobile Device Service … konnte nicht gestartet werden. Überprüfen Sie, ob Sie ausreichende Berechtigungen zum Starten von Systemdiensten besitzen.“ – die besitze ich als Nutzer mit Administratorrechten natürlich, also kann es ja nicht schaden, die Schaltfläche „Erneut versuchen“ zu betätigen. Nichts!

Fehlermeldung 3: Nichts geht mehr – ohne den Dienst „Apple Application Support“ möchte auch iTunes kein Finger rühren.

Fehlermeldung 3: Nichts geht mehr – ohne den Dienst „Apple Application Support“ möchte auch iTunes kein Finger rühren.

„Ingorieren“ führte die Installation dann zwar zu Ende, der Start von iTunes wird nun aber mit der Meldung „Apple Application Support was not found …“ abgebrochen. Schade. Neustart, Reperaturversuch, Neuinstallation – keine Chance, ich gebe auf!

Die nächsten Tage werde ich auch ohne iTunes überleben. Vielleicht gibt’s ja bald ein Update, das den Fehler behebt – oder ich finde selbst eine Lösung. Fortsetzung folgt …!

 

Die Lösung

Es scheint also so, als wäre die Problematik mit iTunes unter Windows 10 keines von Microsoft. Vielmehr soll es ganz einfach daran scheitern, dass den Windows-10-Nutzern über die Webseite www.apple.com/itunes/ nicht kompatible iTunes-Versionen zum Download angeboten würden, so zumindest die Kollegen von redmondpie.com, die auch gleich die passenden Downloadlinks von iTunes für Windows 10 als Lösung parat haben.

 

Update

Mit der Version 12.2.2 wurden die Fehler behoben – iTunes lässt sich nun regulär und ohne Fehlermeldungen unter Windows 10 installieren. Hier gelangen Sie zum Download der aktuellen Version.

2017-12-18T22:38:47+00:00Dienstag, 11. August 2015|
%d Bloggern gefällt das: