Seine verlorenen Daten nicht mehr wieder zu bekommen, ist ein Albtraum. Und das kann schnell passiert sein: Man drückt einen Knopf, zieht den USB-Stick oder verliert tatsächlich die SD-Karte. Zum Glück gibt es aber viele Fälle, in denen man verlorene Daten wieder zurückbekommen kann. Eine Möglichkeit dafür sind Recovery Tools, wie etwas der EaseUS Data Recovery Wizard von EaseUS. Und den schauen wir uns heute einmal an.

Features und Funktionen

Der EaseUS Recovery Wizard kann gelöschte, formatierte, verlorene oder beschädigte Daten wiederherstellen. So einfach ist da. Dabei greift die Software auf bestehende Dateipfade zurück, die sie erkennt, obwohl sie für den Nutzer nicht mehr sichtbar sind. Ein Vergleich: Wenn wir im Wald spuren nicht mehr sehen, dann kann eventuell eine Spezialkamera sie dennoch erkennen. So ist das mit der intelligenten EaseUS Software.

 

Im Alltag könnt ihr so also zum Beispiel eine SD karte wiederherstellen, euren geleerten Papierkorb wiederherstellen oder andere gelöschte und scheinbar verlorene Dinge wiedererhalten.

Und wie gut funktioniert das?

Im Grunde jedes Mal. In unserem Test überzeugte die etwas alte Oberfläche vielleicht nicht 100%, doch darüber kann man hinwegsehen, wenn das Ding funktioniert. Und das tut es. Wir haben Order gelöscht und wiederhergestellt, wir haben sogar formatierte USB-Sticks wieder auf den alten Stand bringen können.

Dabei hat man die Möglichkeit aus einem einfachen Scan und einem Tiefenscan, der länger geht aber noch ältere und verstecktere Daten zu finden. Im Alltag funktioniert das wirklich grandios gut.

Kosten

Mit der Datenrettung Freeware hat man eine nette Möglichkeit, kostenfrei in die Welt von EaseUS einzutauchen. Dann bekommt man 2 GB an Daten gratis, die man wiederherstellen kann. Wer mehr will, der muss natürlich kaufen, denn kein gutes Tool gibt es völlig kostenfrei. Das ist auch gar nicht möglich.

Für knapp 60 euro bekommt man den Data Recovery Wizard Pro, der unlimitierte Daten wiederherstellt. Für knapp 95 Euro gibt es die High End Version, mit der ihr sogar Daten nach einem Computerausfall wiederherstellen könnt.

Fazit

Runde Sache, und man muss nicht einmal zwingend Geld ausgeben, um seine paar Urlaubsfotos zu retten!

Bild via