iPhone Xs und iPhone X Kameravergleich

Im heutigen Post bekommt ihr weniger News als einen spannenden exklusiven Vergleich. Redakteur Lukas Gehrer hat sich rausgewagt und dort mit dem iPhone Xs einige Bilder geschossen. Und genau das gleiche hat er auch mit dem iPhone X gemacht. Wir möchten also einen Langzeittest machen: Wie viel besser ist die Kamera des neuen iPhones wirklich?

Es ist wieder diese Zeit im Jahr: Angebote prasseln herunter und gerade in Richtung Weihnachten legen sich viele ein neues iPhone zu. Doch muss es, wenn euch die Kamera wichtig ist, wirklich das iPhone Xs sein? Lukas sagt euch das jetzt:

Geschossen habe ich über 70 Bilder für diesen Vergleich. Privat habe ich eine Fotosammlung von weit über 10.000 Bilder. Ein seriöses Fazit lässt sich also durchaus ziehen. Ich mache das Ganze anhand von drei Beispielen.

Gegenlicht

Eine schwierige Aufgabe, die beide iPhones aber sehr gut händeln können. Das iPhone Xs (immer links) kann das iPhone X (immer rechts) jedoch klar hinter sich lassen. Zum einen ist die Sonne und der Himmel nicht überbelichtet. Und zum anderen sind im Vordergrund deutlich flachere Details zu erkennen.

Das iPhone Xs zeichnet es im Endeffekt mehr ab, wie es wirklich war. Das iPhone X schlägt sich aber nicht schlecht.

Low Light

Und nun die spannendste Kategorie: Schlechtes Licht. Das iPhone Xs macht hier das deutlich hellere und natürlichere Bild. Wieder ist das iPhone X auf der zu kontrastreichen Seite und vor allem das Fenster ist komplett überbelichtet.

Im Endeffekt ist der Unterschied deutlich sichtbar, aber wieder gilt: Der Ottonormalverbraucher wäre wohl auch mit dem Bild rechts zufrieden.

Alltag

Und nun noch ein normales Bild im Tageslicht, doch bei nicht ganz so leichten Spiegelungen. Hier ist der Unterschied wirklich krass. Das iPhone Xs bildet das Auto völlig natürlich ohne Überbelichtung ab. Und schaut mal nach links unten. Hier ist der Unterschied in den Details und Strukturen schon deutlich sichtbar.

So etwas kennt man normal nur von krass bearbeiteten Fotos oder von richtig teuren Kameras. Apple hat hier ganze Arbeit geleistet.

Fazit

Nun ja. man kann nicht weg diskutieren, dass das iPhone Xs die weitaus besseren Fotos macht. Doch wenn man nur die iPhone X Fotos für sich betrachtet, sind die auch völlig okay. Den Aufpreis vom X auf das iPhone Xs würden wir wegen der Kamera also nicht bezahlen. Außer, ihr seid Fotograf oder legt darauf wirklich viel wert.

2018-11-20T18:16:11+00:00Dienstag, 20. November 2018|
%d Bloggern gefällt das: