Welche Gaming Trends werden im Jahre 2020 einen besonderen Stellenwert haben? Die Technologie entwickelt sich rasend schnell und Cloud-Gaming oder Virtual Reality sind Begriffe, die eine immer größere Bedeutung in unserem Alltag haben. Was vor einigen Jahren noch wie Utopie erschien, ist längst Realität geworden.

Virtual Reality ist längst keine Utopie mehr

So ist es den Spielern bereits möglich, sich ganz und gar in eine virtuelle Realität zu begeben. Erste VR Games gibt es schon für alle Genres. Die Gamer können beispielsweise ins All reisen, ein Abenteuer in der Urzeit erleben oder auf den spektakulärsten Achterbahnen fahren.

Auch in der Casino- und Glücksspiel-Branche ist VR schon eingekehrt. Pokerfans können sich an einen virtuellen Pokertisch setzen und dabei die Karten auf den Tisch werfen, einen Drink nehmen oder eine Zigarre rauchen. Passionierte Automatenspieler können mit der VR-Brille Automaten-Spielhallen besuchen und ihr Glück an den Slots versuchen.

Es ist durchaus möglich, dass 2020 die ersten Echtgeld VR Casinos online an den Start gehen und dass es für das Online Casino ohne Einzahlung Bonus Angebote gibt, damit sich die Spieler an täuschend echte Roulette-Tische setzen und ihre Einsätze tätigen oder sich mit dem Dealer beim Blackjack spannende Duelle liefern.

Virtual Reality ist keine neue Erfindung auf dem Gaming Markt. Schon im Jahre 2016, als die ersten Schritte in die VR-Welt unternommen wurden, fragten sich Experten und Fans, wann es an der Zeit für den großen VR-Boom sei. Eine große Zukunft wurde einst prophezeit, nun sind einige Jahre vergangen, aber der große Durchbruch bleibt weiterhin aus, obwohl großes Potential gegeben ist. Doch woran könnte das liegen? Wann könnten eventuelle Barrieren überwunden sein und wann sind die Produkte reif für den Massenmarkt? Dass es noch nicht soweit ist, liegt an folgenden Gründen:

  • Die Grundausstattung ist noch recht teuer. Es ist aber davon auszugehen, dass die Entwicklung kostengünstiger und qualitativ hochwertiger VR-Brillen zeitnah begonnen werden kann.
  • Die Kosten für die Entwicklung sind noch recht hoch.
  • Die Entwicklungsstandards sind noch nicht ausgereift.
  • Die Reichweite im Marketing ist noch nicht weit genug fortgeschritten.
  • Viele Spieler könnten von der sogenannten „Motion Sickness“ betroffen sein. Es wird ihnen schwindelig, Übelkeit oder ein Gefühl des allgemeinen Unwohlseins könnte auftreten.
  • Die Spieleauswahl ist noch sehr begrenzt.

Es wird spannend sein, die Entwicklung des Marktes weiterhin zu beobachten.

Game Streaming und Cloud Gaming

Auf der Gamescom 2019 in Köln wurde der breiten Masse erstmals Google Stadia vorgestellt. Die Idee, die dahinter steht, ist, dass die Spieler nicht mehr mit der Konsole spielen, sondern via Cloud auf alle Spiele zugreifen können. Wie es bei den TV-Streaming-Diensten bereits gang und gäbe ist, sollen die Spieler auch bei Google Stadia die Möglichkeit erhalten, die Spiele über ein Abo nutzen zu können.

Der Vorteil hierbei ist, dass die Spiele auf allen Geräten gespielt werden können. Man benötigt nur den Stadia Controller und eine Verbindung zum Internet. Es ist sogar möglich, zwischen den Geräten während einer Spielesitzung zu wechseln, man kann seine Lieblingsspiele auch auf Reisen mitnehmen. Gespielt wird dann auf dem Fernseher, dem Tablet, Smartphone, PC oder Laptop.

Stadia hat viel Potential und wird voraussichtlich eine große Zukunft auf dem Markt haben. Allerdings ist die Auswahl der Spiele noch recht übersichtlich. Verfügbar sind derzeit 50 Spiele, unter anderem:

  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Borderlands 3
  • Cyberpunk 2077
  • DOOM
  • Farming Simulator 19
  • Just Dance 2020
  • Lost Words
  • Tomb Raider

Aber das ist nur der Anfang. Für 2020 wurden bereits neue Spiele angekündigt, die auf Google Stadia gespielt werden können. Dazu gehört das Blockbuster Game World of Warcraft, das Tausende Spieler zu Google Stadia locken könnte.

Das mobile Gaming mit 5G

Das mobile Spiel sollte auf keinen Fall unerwähnt bleiben, wenn man über die Gaming Trends 2020 spricht. Tatsache ist, dass jetzt schon mehr mobil gespielt wird als an der Konsole oder am PC. Das gilt nicht nur für Casual Games, sondern auch für Casinospiele.

Schnelle Datenübertragung ist nicht nur für die Nutzung der Cloud-Dienste wichtig, sondern vor allem für das Spiel mit mobilen Endgeräten. Das Jahr 2020 ist noch am Anfang und es ist sicher, dass es im Laufe des Jahres noch viel Neues zu entdecken gibt.