OSG Reporting Center: Eines der besten Marketing Tools im App Store

Ihr seid Seitenbetreiber, da eure Firma natürlich online vertreten ist? Oder habt ihr sogar einen eigenen Blog oder ein Portal? In jedem Fall werdet ihr die Situation kennen, dass man doch irgendwie auf einen Blick wissen möchte, wie gut die Seite dasteht. Damit ist vor allem das Technische gemeint. Doch es gibt eine ziemlich nette Lösung dafür: Wir stellen euch heute das „OSG Reporting Center“ vor, eine relativ neue App im Apple App Store, welche sich als umfassendes Marketing Tool für Seitenbetreiber immer größerer Beliebtheit erfreut. Wir haben die App für euch heruntergeladen, getestet und von echten SEO Experten Meinungen eingeholt, was sie taugt.

Gratis Version: Download, Installation und Einrichtung

Zunächst ladet Ihr die App für iOS oder Android herunter. Dann führen wir euch durch den Einrichtungsprozess der App:. Unter dem Namen OSG Reporting Center erscheint nur eine App in der Suche, diese installiert ihr. Nach dem Öffnen der App habt ihr drei Möglichkeiten zur Auswahl. Ihr könnt zwischen einem Demo-Modus, dem Login oder der Registrierung zur Free Version wählen.  Wählt ihr die Free Version könnt ihr eure Webseite eintippen. Im nächsten Schritt legt ihr fünf Keywords fest, auf die ihr die Webseite gerne optimieren möchtet. Ein kleiner Tipp: Nehmt hier wirklich passende und spezielle Wörter, nicht irgendwelche Mainstream-Keywords oder Wörter, für die ein gutes Ranking ohnehin fast unmöglich ist. Ihr müsst mindestens fünf Wörter angeben. Maximal könnt ihr in der Free Version zehn Keywords anlegen. Es empfehlen sich Keywords, die eure zentrale Zielgruppe gut beschreiben.

Im dritten Schritt könnt ihr eure Wettbewerber auswählen. Die App zeigt euch automatisch die größten Konkurrenten an, welche thematisch als auch in Sachen Reichweite sehr gut zu euch passen. Wählt hier einfach jene aus, die ihr gerne verfolgen und beobachten würdet. Ihr könnt maximal drei Wettbewerber auswählen Übrigens: Falls gewünschte Wettbewerber nicht automatisch vorgeschlagen werden, könnt ihr diese auch manuell eingeben. Und dann fehlt nur noch eines: Die Angabe eures Namens, der Firma und einer E-Mail-Adresse. Fertig, so einfach ist das. Abschließend erhaltet ihr dann eure Login Daten per Mail. Das Zusenden dauert kaum länger als eine Minute und ihr könnt euch in der App einloggen und loslegen.

Funktionen und Features im Überblick

Und was kann die App jetzt genau? Nun, im Prinzip ist sie die zentrale Anlaufstelle für alle möglichen Werte und Leistungen der Webseite. Ihr braucht nicht mehr Hunderte einzelne Dienste zu benutzen und im Endeffekt wieder alles zusammenzuschreiben und zusammenzufassen. Die App erledigt diese Übersicht für euch. Überdies bleibt sie völlig kostenlos, ein Leben lang.

Doch gehen wir die Features einmal im Detail durch: Man kann verschiedenste SEO- und SEA-Werte, den Sistrix Search Index, den SEO-Traffic und so weiter übersichtlich einsehen. Im sogenannten Dashboard bekommt der Nutzer eine tolle Übersicht aller Daten.

Ihr habt den vollen Überblick über sämtliche Performance-Daten zu SEO & SEA, die Keyword-Rankings und die Sichtbarkeitswerte für die Keywords. Zudem hält die App eine Übersicht und Überwachung der aufgebauten Backlinks sowie die Übersicht und Verwaltung der erstellten Texte bereit. Ihr bekommt Vergleiche mit Wettbewerbern, könnt die Ladezeiten samt Handlungsempfehlungen überwachen und erhält sofort wichtige Hinweise zu 404-Fehlern.

 

Perfekt für Google vorbereitet

Sehr spannend ist die Möglichkeit, die Sichtbarkeit der Keywords zu überwachen und natürlich einen optimalen Blick auf seine Backlinks zu haben. Beide Werte sind nach neustem Stand mitunter am wichtigsten für das Google Ranking und eine gute SEO-Performance.

Zudem finden wir die Möglichkeit, Benachrichtigungen zu spannenden Werten, Terminen und Maßnahmen zu bekommen, sehr gut. Die App wird damit ein bisschen zum Coach und SEO-Betreuer, auch wenn man natürlich damit keinen echten SEO-Experten ersetzt. Die Entwickler geben an, dass das Tool einem wertvolle Tipps und Maßnahmen vorschlägt. Auch, dass wir einen tiefen Einblick in die Technik einer Seite mit Tipps bekommen, finden wir sehr gut.

Die Analyse der Besucher und Besucherkanäle ist natürlich auch mit von der Partie. Man kann zuvor die App mit seinem Google Analytics Konto verbinden, um von allen Funktionen Gebrauch machen zu können.

Fazit und Links

Das OSG Reporting Center der Online Solutions Group ist wirklich einzigartig. Denn während es zwar vergleichbare Apps und Dienste gibt, kennen wir kein so gut optimiertes und umfangreiches Programm für mobile Geräte, das auch noch gratis zur Verfügung steht. Wir können euch das Reporting Center schon alleine aus diesem Grund sehr empfehlen. Ihr bekommt einen absoluten Mehrwert, und das kostenlos.

Hier findet ihr die App bei Apple im App Store, wo sie wie erwähnt kostenfrei zum Download bereitsteht. Sie wiegt knapp 55 Megabyte und kann damit sogar unterwegs geladen werden, ohne, dass man Gefahr läuft, sein Datenvolumen zu riskieren.

2018-02-26T21:19:42+00:00Mittwoch, 21. Februar 2018|
%d Bloggern gefällt das: