Im Test: Wer sollte das iPhone 8 kaufen?

Mit dem neuen iPhone X, das alle möglichen Stücke spielt, ist die Frage berechtigt, wer denn zum ebenfalls neuen iPhone 8 greifen sollte. Es ist der direkte Nachfolger des iPhone 7 und wir schauen uns heute an, was es besser macht als das 7er, und auch in welchen Bereichen das High-End Gerät iPhone X noch besser ist.

iPhone 8 Vorteile gegenüber dem iPhone 7

Das 8er und natürlich auch das 8 Plus haben zunächst einmal ein schickeres Aussehen als das iPhone 7. Die Glasrückseite anstelle der Alu-Rückseite macht viel her und ermöglicht sogar Features wie kabelloses Laden. Ansonsten ist von außen nicht erkennbar, dass es sich um ein 8er handelt. Das Display sowie die Proportionen sind unverändert im Vergleich zum Vorgänger.

Spannender wird es beim Innenleben. Nicht nur hat das iPhone 8 einen viel stärkeren Prozessor, der auch in Sachen Augmented Reality in Zukunft sehr spannend werden könnte. Auch die Kamera wurde drastisch verbessert, sodass Bilder im Dunkeln besser gelingen, Farben natürlicher wirken und vor allem der Dynamikumfang massiv verbessert wurde. Die Videokamera ist überdies in der Lage, 4K Filme mit 60 Bildern pro Sekunde zu schießen. Diese Leistung sagt dem Laien vielleicht nichts, doch können viele High-End Kameras im vierstelligen Preisbereich da nicht einmal mithalten.

iPhone 8 Nachteile gegenüber dem iPhone X

Nun wollen wir natürlich aber auch auf jene Dinge eingehen, in denen das iPhone 8 dem High-End iPhone 8 nachsteht. Da wäre allen voran natürlich das Display. Jenes vom iPhone X hat fast keine Ränder mehr und kann dank OLED-Technologie auch bei den Schwarzwerten und Farbwerten mehr überzeugen. Das Design an sich sieht mit dem Edelstahlrahmen auch nochmals eine ganze Ecke hochwertiger aus. Insgesamt hat man eben das Gefühl, ein extrem teures Handy zu besitzen. Dieses Feeling entsteht beim iPhone 8 nicht.

Bei der Performance unterscheiden sich die beiden nicht einmal so stark. Viel eher finden wir noch Unterschiede bei den Features: Wir haben eine Gesichtserkennung, anstelle des Fingerabdrucksensors. Ebenso ist standardmäßig eine Dual-Kamera mit doppeltem OIS verbaut. Das iPhone 8 Plus hat zwar eine Dual Kamera, indes keine mit doppelter Bildstabilisierung.

Fazit

Zum iPhone 8 sollten also alle jenen greifen, denen es nicht so wichtig ist, wie neu oder hochwertig ihr Telefon aussieht. Auch die Top-Notch Features der aktuellen Zeit sind nicht oberste Priorität. Dennoch ist es der Zielgruppe wichtig, ein verdammt schnelles, ausgereiftes und leistungsstarkes Gerät mit der möglichst besten Kamera zu besitzen.

2017-12-30T21:06:19+00:00 Sonntag, 31. Dezember 2017|
%d Bloggern gefällt das: