Dreist und frech: So schamlos kopiert Xiaomi das iPhone X

Zum Start ins Wochenende möchten wir euch zunächst leicht schocken. Und zwar mit Bildern des neuen Xiaomi Smartphones. Das klingt etwas abartig, doch ist es wahr. Es geht um das brandneue Mi 8 von den Chinesen, welches dem iPhone X von Apple jedoch zum Verwechseln ähnlich sieht. Der Laie könnte die beiden nicht nur in der Eile verwechseln.

Also, zum Reinkommen müsst ihr ja gleich wissen, um was es geht bzw. wie die beiden Kandidaten aussehen. Deshalb zeigen wir euch direkt das Bild des Mi 8. Links seht ihr das Gerät in all seiner Pracht und seinen immerhin vier Farben. Rechts davon haben wir ihm das iPhone X gegenübergestellt, um einen optimalen Vergleich zu bekommen. Also, staunt:

Notch bis Icons: Alles kopiert?

Gar alles hat Xiaomi nicht kopiert, doch die Liste an gleichen Design Features ist doch unheimlich lang: Beide Handys haben einen Metallrahmen, eine Rückseite aus Glas, eine gedrehte Dualkamera, dünne Displayränder samt Notch oben, eine Gesichtserkennung in der Notch samt anderer Sensoren und Shortcuts unterhalb des Displays. Doch das beste: Seht euch mal die exakt gleiche Anordnung der Icons oben rechts an. Xiaomi ist dann wohl doch so detailverliebt und schaut selbst diese Dinge ab.

Und sonst so? Nun die Spezifikationen können sich tatsächlich sehen lassen. An Bord haben wir 256 GB internen Speicher, einen Snapdragon 845 Prozessor sowie vorne das 6,2 Zoll große AMOLED Display. Diese Power merkt man und das Display sieht man natürich. Das Smartphone hat zudem ein Face ID Pendant. Dank einer eigenen Technik bietet Xiaomi seine neue 3D Unlock Funktion an. Diese meldet den Nutzer auf Grund seines Gesichts an, wie das bei Face ID und dem iPhone X auch der Fall ist.

Wie gut das Ganze funktioniert, sei aber einmal dahin gestellt. Denn wer genau schaut, der wird auf der Rückseite noch einen Fingerabdrucksensor entdecken. Geht Xiaomi hier nur auf Nummer sicher oder möchte man gar die schlechte Performance der Gesichtserkennung ausbessern?

In der Vergangenheit hatte Xiaomi öfters argumentiert und bestritten, dass man Apple absichtlich kopiert und deren Designs übernimmt. Die Argumentation der Chinesen ist dabei etwas amüsant: Beide hätten eben wirklich gute Designer, so Xiaomi im Jahre 2014. Da sei es eben kein Zufall, dass ähnlich aussehende Smartphones herauskommen.

Wie dem auch sei: Geschmäcker sind verschieden und jeder, der Interesse hat, hat sich das Xiaomi Mi 8 seit diesen Tagen in China für umgerechnet 360 Euro bestellen.

2018-06-01T01:42:24+00:00 Freitag, 1. Juni 2018|
%d Bloggern gefällt das: